Flugplatzfest Eisernhardt 2018

Das Flugplatzfest ist vorüber und war ein großer Erfolg. Wir bedanken uns bei allen Besuchern, Teilnehmern, Mitwirkenden sowie den vielen freiwilligen und fleißigen Helfern ohne die dieser Erfolg und das gelungene Fest gar nicht möglich gewesen wären. Ein tolles Wochenende mit vielen Highlights!

Bilder folgen!

Flugplatzfest 2018

Am Samstag 11. August (ab 14:00 Uhr) und Sonntag 12. August (ab 10:00 Uhr) findet das traditionelle und beliebte Flugplatzfest des Luftsportvereins Siegerland e.V. auf dem Segelfluggelände Eisernhardt statt. „Wie in jedem Jahr können sich unsere kleinen und großen Besucher auf ein buntes und abwechslungsreiches Programm freuen”,  so Marco Berners, 1. Vorsitzender des LSV.

Ob Rundflüge, Ausstellungen oder Vorführungen: Samstag und Sonntag dreht sich in Eiserfeld alles um die Fliegerei. An beiden Tagen präsentiert sich der Verein, gibt Informationen rund um den Segelflug und zeigt seinen gesamten Flugzeugpark.

Rundflüge werden mit den doppelsitzigen Segelflugzeugen ASK 21 und Janus, dem Motorsegler G 109 sowie mit der Schleppmaschine Wilga und dem Doppeldecker Focke Wulf 44 Stieglitz angeboten. Vorsitzender Berners: “Die Nachfrage nach Mitflügen in unserem grundüberholten und damit neuwertigen Oldtimers ist sehr groß. Aus diesem Grunde freuen wir uns diese Möglichkeit in diesem Jahr wieder anbieten zu können.”

Wer lieber am Boden bleibt, kommt aber auch nicht zu kurz. Den ganzen Tag über gibt es Vorführungen im Kunstflug und Doppelschlepp mit Segelflugzeugen. Außerdem werden Fallschirmspringer abgesetzt. Wenn das Wetter es zulässt, werden auch Heißluftballons in den Abendhimmel abheben. 2. Vorsitzender Dr. Eberhard Kühn: “Als besondere Gäste erwarten wir eine russische Kunstflugmaschine vom Typ Yak 52 aus Gelnhausen und ein Segel-Kunstflugzeug vom Typ Lo 100 aus Hünsborn.”

Zum 3. Mal ist der Segelflugsimulator der Luftsportjugend des Aeroclubs NRW auf der Eisernhardt im Einsatz. Jugendleiter Matteo Bläcker: “Interessierte können segelfliegen “trocken” üben. Dabei sitzt man in einem umgebauten Segelflugzeugcockpit.”

Die Organisatoren bieten außerdem eine “kulinarische Meile” an. Wurst vom Grill, Erbsensuppe sowie Kuchen, Waffeln, Kaffee und Eis können im Biergarten genossen werden.

“Natürlich kommen auch die kleinen Gäste nicht zu kurz: Eine Hüpfburg ist vorhanden. Wir hoffen, dass das Wetter mitspielt und freuen uns schon heute auf die Besucher”, so 1. Vorsitzender Berners.

Galerie vom letzten Flugplatzfest 2017

 

Flugplatzlesung mit Crauss.

Homepage

Segelflug Eindrücke vom letzten Wochenende

Segelfliegen über Siegen. Wir haben da noch ein paar Eindrücke  Und? Wollt Ihr mal mit? Fragt uns einfach nach den Möglichkeiten!

Bestandene Prüfungen

Was für ein tolles Wochenende! Am Samstag den 23. Juni 2018 absolvierte unser Fluglehrer Tim Janoschek seine Praktische Motorsegler Prüfung.

Und dann noch unser Tim Werner, der mit 3 perfekten Starts und Landungen seine A-Prüfung bestanden hat!

Herzlichen Glückwunsch Ihr zwei und allzeit guten Flug.

Vergleichsfliegen 2018

Ein toller Erfolg.

Beim diesjährigen Vergleichsfliegen 2018 in Hünsborn konnte unser Team im Janus B sowohl den 1. Platz am letzten Wertungstag, wie auch den Gesamtsieg in der Clubklasse nach Hause holen.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank an die Gastgeber vom Luftsportverein Hünsborn e.V. und die vielen freiwilligen Helfer für den tollen Job sowie die Unterstützung an allen 4 Tagen.

Maifest auf der Eisernhardt

1. Mai auf der Eisernhardt. Vielen Dank an alle, die so tatkräftig mitgeholfen haben und . . . toll, dass so viele Interessierte und Gäste den Weg zu uns gefunden haben. Schön, dass Ihr da gewesen seid.

Wir freuen uns auf euren nächsten Besuch.

Doppeldecker “EMMI” wieder im Einsatz – Erfolgreiche Grundüberholung des Oldtimers ist abgeschlossen

Siegen-Eiserfeld. Der über das Siegerland hinaus bekannte Oldtimer-Doppeldecker Focke Wulf Stieglitz FW 44 “EMMI” ist wieder am Himmel über der Eisernhardt zu sehen. Nach einer umfangreichen und langwierigen Grundüberholung des Rumpfes, der vier Tragflächen und des Leitwerks steht die “EMMI” nun wieder wie ein neu hergestelltes Flugzeug auf ihrem Heimatflugplatz. Die Arbeiten wurden in dem dafür spezialisierten Luftfahrttechnischen Betrieb Follmann in Sehlem bei Trier durchgeführt. Nach Abholung der frisch lackierten Maschine Anfang Oktober 2017 auf dem Straßenweg begann der schwierigste Teil: Der Zusammenbau aller Einzelteile. Auch der Motor musste hier vor Ort wieder eingebaut werden.
Federführend und verantwortlich für den Zusammenbau waren die Stieglitz-Experten Uli Hintermaier, Henning Leusch und Ralf Schneider.

“Unser Doppeldecker wurde im Jahr 1941 gebaut und ist seit dem Wiederaufbau und der Grundüberholung im Jahr 1980 im Besitz unseres Vereins”, so Uli Hintermaier, “dank der im Vereinseigentum befindlichen Baupläne, Beschreibungen und Maßlehren ist der 2. Wiederaufbau der Maschine hervorragend gelungen”.


Nach dem Zusammenbau erfolgte eine Überprüfung des gesamten Flugzeugs durch einen beauftragten und zugelassenen Prüfer des Luftfahrtbundesamtes. Henning Leusch mit einem freudigen Lachen: “Es wurden keine Mängel festgestellt. Dies ist eine schöne Belohnung für die vielen Arbeitsstunden voller Konzentration”.
Am vergangenen Wochenende wurden auf der Eisernhardt die Checkflüge für letzte Feineinstellungen an der Steuerung erfolgreich durchgeführt.
Präsident des Luftsportvereins Ralf Schneider: “In der Bundesrepublik gibt es nur noch wenige Doppeldecker-Oldtimer dieses Typs. Bei den wenigsten ist ein Mitflug möglich, da sich die meisten Maschinen im Privatbesitz befinden. Ab jetzt sind in unserer Maschine wieder Mitflüge über das Siegerland möglich.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei der Sparkasse Siegen für die großzügige Unterstützung bedanken. Ohne diese Unterstützung wäre der Wiederaufbau bzw. die Grundüberholung des Oldtimers für unseren Verein nicht zu stemmen gewesen”.