Jahreshauptversammlung 2019

Jahreshauptversammlung mit besonderen Ehrungen langjähriger Mitglieder

Luftsportler haben ihr Fluggerät geprüft und für die kommende Saison fit gemacht

Am vergangenen Mittwoch fand die Jahreshauptversammlung des Luftsportvereins Siegerland auf der Eisernhardt statt. Vor Einstieg in die Tagesordnung konnten Vorsitzender Marco Berners und der Vorstand besonders langjährige Mitglieder ehren und entsprechende Urkunden überreichen:

80-jährige Mitgliedschaft – Willi Link, Siegen

60-jährige Mitgliedschaft – Uli Hintermaier, Freudenberg-Alchen

50-jährige Mitgliedschaft – Heiner Schmeck, Wilnsdorf-Niederdielfen

Vorsitzender Marco Berners: “Eine 80-jährige Mitgliedschaft erreicht man sicherlich recht selten in einem Verein. Willi Link ist mit 15 Jahren im Jahre 1939 zur Fliegerei gekommen und ist seinem Hobby bis heute treu geblieben. Der Jubilar gehörte nach dem 2. Weltkrieg zu den Gründern des heutigen Luftsportvereins Siegerland . Als Fluglehrer, Werkstattleiter und Flugleiter war er immer für seinen Verein tätig. Bereits vor vielen Jahren wurde er wegen seiner besonderen Leistungen für die Fliegerei zum Ehrenmitglied gewählt. Leider ist es Willi Link aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich an unserer Jahreshauptversammlung teilzunehmen.”

Darüber hinaus erhielten Uli Hintermaier für seine 60-jährige Mitgliedschaft und Heiner Schmeck für seine 50-jährige Mitgliedschaft Urkunden und als Dank entsprechende Präsente.

Bei dem rückblickenden Jahresbericht konnte Geschäftsführer Stephan Baumeister auf insgesamt 469 Flugstunden und 1.680 Starts auf der Eisernhardt verweisen. Umfangreiche Arbeiten an den Motorflugzeugen haben den Technischen Leiter Tim Janoschek und an den Segelflugzeugen in Atem gehalten. Ausbildungsleiter Kurt Janoschek berichtete, dass im Jahr 2018 insgesamt 16 Flugschüler sowohl im Segelflug, Motorsegelflug als auch im Motorflug ausgebildet worden sind. Es wurden im vergangenen Jahr insgesamt sieben Prüfungen (A, B, C, SPL, TMG und LAPL-A) abgelegt.

“Zur neuen Flugsaison sind dank guter Organisation alle Maschinen startklar. Alle Maschinen wurden überprüft und fit gemacht”, so Marco Berners.   

Kassenwart Jürgen Stolz informierte die Mitglieder über Einnahmen und Ausgaben im zurückliegenden Jahr.

Dr. Eberhard Kühn: “Neben verschiedener anderer Instandhaltungs-Arbeiten, wird uns dieses Jahr besonders die Sanierung der Herren-Toilette in unserem Vereinsheim beschäftigen und viel Manpower des Vereins erfordern”.

Bildbeschreibung von links: Geschäftsführer Stephan Baumeister, Jubilar Uli Hintermaier, 1. Vorsitzender Marco Berners, Jubilar Heiner Schmeck, 2. Vorsitzender Dr. Eberhard Kühn, Jubilar Willi Link fehlt auf dem Bild

Kommentare sind geschlossen.